Geschichte Cannabis – eine kurze Reise
Published on : August 18, 2021

Cannabis ist seit mehreren tausend Jahren als Heilpflanze bekannt. Die ersten Überlieferungen gehen auf den Kaiser Shen-Nung zurück, welcher um das Jahr 2.800 BC im antiken China lebte. Bereits im ältesten Arzneibuch der Welt (Shen-Nung bencaojing) wurden die Effekte der Cannabispflanze sehr genau beschrieben. Auch in der traditionellen Indischen und Arabischen Medizin waren die heilenden Kräfte von Cannabis bereits zwischen 600 bis 800 AD bekannt. So wurde die Anwendung von Cannabis zum Beispiel als Schmerzmittel, Antikonvulsivum, Beruhigungsmittel, Schlafmittel, Entzündungshemmer, bei Spastik und als Appetit-Stimulanz gut dokumentiert. 

Man fand sogar ein Fläschchen mit Cannabisrückständen bei einer mehr als tausend Jahren alten Mumie, vermutlich war sie eine Prinzessin. Forscher fanden heraus, dass die Prinzessin unter mehreren schweren chronischen Krankheiten gelitten haben muss, was sie in ihren Annahmen bestätigte, dass Cannabis bereits damals zur Behandlung von chronischen Beschwerden eingesetzt wurde. 

Analog zur traditionell beschriebenen Medizin entdeckte die moderne Medizin seit dem 19. Jahrhundert identische Anwendungsgebiete für Cannabis wieder. In Deutschland, um 1900 herum, bestanden sogar mehr als die Hälfte aller Arzneimittel aus Hanf und dessen Extrakt. Vor allem aber hat die Entschlüsselung des körpereigenen Systems (Endocannabiniodsystem), an welchem die Bestandteile der Cannabispflanze ihre Wirkungen entfalten, zu steigendem Interesse und der Wiederentdeckung von Cannabis als Medikament in der modernen Medizin beigetragen. 

Anfang des 20. Jahrhunderts geschah jedoch eine Trendwende und Hanf bzw. psychotropischer Cannabis wurde zunehmend geächtet und ausgestoßen. Einige Politiker und Lobbyisten der Chemiefaser- und Baumwollindustrie sorgten letztendlich mit Hilfe von unzähligen negativen Kampagnen dafür, dass Cannabis 1960 verboten und international als Droge klassifiziert wurde. Dadurch ist die Forschung zu medizinischem Cannabis und seinen vielfältigen Anwendungsgebieten lange Zeit gestoppt worden oder nur in kleinem Ausmaß betrieben worden.

Besonders innerhalb der letzten zehn Jahre hat das Interesse am Einsatz von Cannabis wieder sehr zugenommen. In einigen Ländern ist bereits der Konsum von Cannabis legalisiert worden und ein Trend, vor allem in Amerika und Kanada, zeichnet sich ab. Trotzdem wird es vermutlich, durch die abschlägigen Kampagnen des 20. Jahrhunderts, noch lange dauern, bis das Stigma rund um diese einzigartige und vielseitige Pflanze komplett gelöst ist. Deswegen wird es umso wichtiger sein weitere Studien und Forschungsarbeiten voranzutreiben, um mehr über die heilenden Wirkungen der Pflanze zu erfahren und medizinische Therapien auf Cannabisbasis voranzutreiben. 

Dwarakanath C (1965) Use of opium and cannabis in the traditional systems of medicine in India. Bull Narc 17: 15–19

History of Therapeutic Cannabis, M. Aldrich., Cannabis in Medical Practice: a Legal, Historical and Pharmacological Overview of the Therapeutic use of Marijuana, chapter 3, McFarland & Co., Jefferson, NC, and London, (1997)

Abel, E.L. (1980). Marijuana, The First Twelve Thousand Years. New York: Plenum Press.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Get in Touch

Frontier Pharmaceuticals GmbH
Belziger Straße 33, 10823 Berlin

info@frontierpharmaceuticals.de

+49 (0)30 50 56 48 88

Frontier Pharmaceuticals is going to be one of the leading medical cannabis companies to concentrate on specific indications and rare diseases.

Our primary focus will be to provide physicians, pharmacists and patients with access to new treatments. We will be able to distribute medical cannabis products and education material of the highest quality with the help of our trained sales force.

The well-being of our patient has highest priority for us. This is reflected in every single operational activity we undergo.

Say Hello